Standardseite

Gölles & Buschenschank Bernhart

Bereits in dritter Generation betreibt Alois Gölles den Obstbau in Riegersburg in der Steiermark. Unmittelbar nach dem Abschluss seiner fundierten Ausbildung an der Höheren Bundeslehranstalt für Wein und Obstbau in Klosterneuburg ging er an die Veredelung der Äpfel, Birnen, Zwetschken und Pfirsiche seines Vaters. So destillierte er bereits im Jahre 1979 seine ersten Edelbrände und kurz darauf, im Jahre 1948 legte er den Grundstein für seine einzigartige Manufraktur für feinen Essig. Gleich auf Anhieb gelang ihm ein großer Wurf: Der Apfel Balsamessig.

Heute sind es an die zwanzig verschiedene Edelbrände und ebenso viele Essige welche immer wieder höchste Anerkennung und Auszeichnungen in der Fachpresse bekommen. 
 
Danach ging es weiter zum Buschenschank Bernhart, deren Geschichte bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht und somit als Familienunternehmen bereits in der 16. Generation geführt wird.
 

Tagesausflug nach Bled und Wocheinersee

Unser Tagesausflug am 29. Juni führte uns zum Wocheinersee Slo. Nach einer längeren Anfahrt war die erste Station Bled, zu einem Fotostopp, bevor es weiterging zum Wocheinersee. Der Bohinjsko jezero ist ein See mit einer Fläche von 3,18 km² im Nordwesten Slowenien. Er liegt auf einer Höhe von 525 m im Gemeindegebiet von Bohinj und ist Teil des Triglav Nationalparks. Der See ist ca. 4100 Meter lang 1200 Meter und bis zu 45 m tief. Er liegt etwa 85 Kilometer von Ljubljana und 23 km von Bled entfernt. Am Bohinjer See und im Tal von Bohinj gehr es sehr gemächlich und wenig touristisch zu. Wäre da nicht die 24 kleinen Ortschaften des Gemeindegebietes würde man fast meinen man hätte ein unberührtes Stück vom Paradies entdeckt. Und dieses Paradies konnten wir mit einer Bootsfahrt genießen.

Auf der Heimfahrt machten wir noch einmal am Trojane Pass Rast zu Kaffee und Krapfen.

Bilder Wocheinersee

Hallo!
Probiere es selbst aus und erstelle deine eigene Webseite. Einfach und kostenlos.
ANZEIGE